Filmproduktion München

, Videoproduktion aus München   Videoproduktion: Der ultimative Leitfaden, Filmproduktion München

Videoproduktion aus München Videoproduktion: Der ultimative Leitfaden

Notieren Sie Ihre Geschichte. Ihre Videos: Erfolgreiche erfolgreiche
-Kommunikationsmaßnahmen Die Verwendung von Video wird bei Verbraucher- und Geschäftsumgebungen immer beliebter. Grundsätzlich ist eine gute Vorbereitung auf erfolgreiche Videoprodukte bereit. Dies stellt sicher, dass Ziel- und Zielgruppen, Kernbotschaften, Geschichten und Teamverantwortung beurteilt werden sollten. Wichtige Rollen sind in enger Abstimmung zwischen allen Beteiligten integriert. In Bezug auf zeitliche und finanzielle Quellen wird empfohlen, einen ausreichenden Puffer zum Planen der Sicherheit zu verwenden. Infolgedessen hat die Basis ein gutes Ergebnis gebaut. Eine Reihe von Anfängermodellen auf der Videokamera befindet sich auf allen durchschnittlichen Markt für elektronische Geräte, so dass einige Unternehmer der Unternehmer des Denkens: „Ich mache nur mein Video!

Welche Schritte benötigst du, um ein Video zu erstellen?

Ein einfacher Camcorder reicht jedoch nicht aus. Die Merkmale professionell erstellter Videos sind wie folgt:
1. Deutlich bessere Bildqualität (Schärfe, Kontrastumfang, Tiefenschärfe, verbessertes Kompressionsverhältnis, Weißabgleich, keine Vignettierung an den Bildrändern)
2. Schnellere Handhabung der Ausrüstung (im Vergleich zu Videobusiness-Laien)
3. Der Kopf kann nach Bedarf für das richtige Schwenken eingestellt werden und die Aufnahme wird nicht verwackeln
4. Licht passt sich genau der Farbtemperatur der Umgebung an und alles sieht natürlich und realistisch aus – Licht sieht nicht künstlich aus
5.5. Die Wahl des richtigen Mikrofons sorgt für den bestmöglichen Klang. Dazu sind mehrere unterschiedliche Mikrofone erforderlich.
6. Beim Schießen müssen Sie wichtige Regeln beachten. Dies ist allen professionellen Fotografen bekannt, während Laien darüber lesen müssen.
7. Exzellente Videobearbeitung und dazugehörige Soundtracks verbessern die Qualität und können eine professionelle Videoproduktion unterstreichen, das ist klar, wenn man es mal ohne andere Dienstleister versuchen möchte. Nachfolgend finden Sie einige Tipps. Diese Punkte gilt es bei der Erstellung einer Firmenpräsentation oder einer Firmenproduktpräsentation zu beachten.

Social Media-Videoproduktion. Soziale Videos, die
Videos ausführen können, können schwer standhalten. Sie kommunizieren direkt in der Nähe des Absenders als Text und unterhalten direkt direkt und direkt unterhalten. Ideal für Social-Media- und Video-Archetten: Videos kommunizieren komplexe Informationen in kurzer Zeit. Sie skizzieren den Produktrückgang, ohne den Text dem Kunden zu überfluten. In sozialen Netzwerken sind Sie einfach besser als reine Textkontakte: Es ist nicht möglich, 140 komplexere neue Produkte zu erklären. Ein langes Video (Zeitlimit in Twitter) In 20 Sekunden kann es ein Erfolg sein. Videos erstellen eine enge Beziehung zu Kunden. Diese Nähe fehlt den ganzen Tag oft in Social Media. Wenn der Kunde versucht, mit dem Unternehmen umzugehen, sind alle Antworten zu kurz oder völlig aus ihnen. Es wird empfohlen, Social MediaVideos zu veröffentlichen, die Personen hinter der Tastatur zeigen. Soziale Videos führen zu größeren Verpflichtungen zur Kundenseite, und diesmal führt es zu mehr Klicks und Verkäufen.

Videoproduktion und die passende Video-Marketingstrategie

Videoproduktion und richtige Videomarketingstrategie
Hohe Qualität ist eine Sache, um die Videoreichweite zu maximieren. Mindestens ebenso wichtig ist die dahinterstehende Videomarketing-Strategie. Bevor wir mit der Produktion beginnen, müssen wir sie so weit wie möglich formulieren. In jedem Fall sollte Ihre Strategie fünf Dinge beinhalten:
Zeitplan bearbeiten. Wie Facebook-Posts und Tweets müssen Videos strategisch angezeigt werden. Wir veröffentlichen nicht nur ein Video über das neue Produkt, sondern planen die gesamte Serie als Kampagne. Überlegen Sie, welche Geschichte Sie in mehrere Episoden aufteilen und nach und nach als Videos veröffentlichen können. Ein kurzes Video. 3-15 Sekunden: So lange dauert ein Instagram-Video. Genau 6 in Vine. Bringen Sie also Ihre Botschaft auf den Punkt. Tutorials und Tipps. Posten Sie Tutorials aus Ihrem Fachgebiet. Falls Sie fürchten, damit Geheimnisse zu verraten: Viel eher werden Sie sich damit als Experte etablieren und Vertrauen gewinnen. Außerdem nicht zu unterschätzen: Tutorials sind der perfekte Serienstoff. Und wenn Ihre Tipps helfen, kommen Ihre Kunden immer wieder. Kundengenerierte Inhalte. Den Kunden selbst hinter die Kamera zu stellen, erhöht die Kundenbindung zusätzlich. Von Nutzern erstellte Inhalte erzeugen viel eher eine Reaktion als selbst erstellte Videos. Daher können Sie Ihre Kunden auch dazu einladen, ein Video zu erstellen, das das Produkt im Einsatz zeigt, und die besten Videopreise anbieten. Ein weiterer Vorteil von kundengenerierten Inhalten ist, dass sie zeigen, dass andere von Ihrem Produkt begeistert sind. Call to Action als fester Bestandteil des Videos: Das beste Video wäre ohne Call to Action nicht sinnvoll. Auf diese Weise finden Kunden Ihre Nachricht möglicherweise nützlich, interessant oder informativ, aber wenn Sie ihnen nicht sagen, was sie als Nächstes tun sollen, sind Ihre Bemühungen umsonst. Ziel. Bevor Sie Videoideen entwickeln und einen Film drehen, ist es wichtig, ein klares Verständnis dafür zu haben, was Sie damit erreichen möchten. Nur so können Sie Inhalte erstellen, um Ihre Ziele wie Markenbekanntheit, Leadgenerierung, Kundengewinnung, Kundenbindung und Employer Branding zu erreichen.

Videoproduktion aus München: Wie man ein Video produziert, das man teilen möchte.


Trotz klar definierter Marketingziele ist Social Video nichts anderes als Social Video und Sie können Ihre Marketingziele nur erreichen, wenn Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Muss geteilt werden. Dessen sollte man sich immer bewusst sein. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, Ihre wichtigsten Anforderungen zu erfüllen. Erstellen Sie, was die Leute teilen möchten: Gestalten Sie Ihr Video von Anfang an so, dass es von Ihren Followern geteilt werden kann. Wie machst du das? Analysieren Sie die Videos, die sie bereits teilen, und lassen Sie sich von ihnen inspirieren. Erzählen Sie eine „gute Geschichte“: Studien zeigen, dass es eine bestimmte Story-Struktur gibt, der Menschen immer wieder folgen wollen. Eine gute Geschichte in diesem Sinne braucht einen Anfang, eine Zwischenstufe und ein Ende. Sie braucht einen Konflikt, den der Protagonist aushält – und sie braucht einen Protagonisten. Verwandle deine Kunden in Helden:

Die Heldenreise ist die klassischste Erzählstruktur von allen, von Odyssee über Hans im Glück, Star Wars und Harry Potter. Wenn Sie sich für diese Struktur entscheiden, kann Ihr Unternehmen kein Held sein. Es liegt an der traditionellen Werbung. Lassen Sie den Kunden diesen Teil übernehmen und konzentrieren Sie sich auf ihn. Seien Sie emotional: Psychologische Studien zeigen, dass, wenn Ihre Inhalte emotionale Reize enthalten, insbesondere wenn sie positiv sind, Sie diese eher weitergeben. Unser Gehirn ist nur darauf programmiert, emotionale Inhalte zu vermitteln. Muss erstmal stimmen.

Die ersten 30 Sekunden des Videos sind die wichtigsten. Wenn das Interesse des Zuschauers für lange Zeit aufrechterhalten wird, kann der Zuschauer den Rest des Zuschauers sehen und darauf reagieren. Videos leichter auffindbar machen: Die Daseinsberechtigung von Social Videos besteht darin, gefunden, angesehen und geteilt zu werden. Erlauben Sie anderen, Ihr Video zu finden. Vergessen Sie nicht, die entsprechende Beschreibung zu schreiben. Immerhin ist YouTube nach Google die zweitgrößte Suchmaschine.

Unser aktuelles Projekt
Image-Video für die ZZERO, eine virtuelle Gründermesse, die in diesem Jahr bereits zum 3. Mal stattfindet.
www.zzero.digital