Videos im Vertrieb

Mit Video zu mehr Erfolg im Vertrieb

Vertriebvideo – Welche Technik eignet sich?

Verfügt Ihre Vertriebseinheit über ein starkes und qualitativ hochwertiges Team? Verwenden Sie Tools wie E-Mail-Kampagnen und CRM-Tools, um den Verkauf zu optimieren? Haben Sie dennoch das Gefühl, dass potenzielle Kunden weniger an Ihrem Produkt interessiert sind, als Sie denken? Wahrscheinlich haben Sie eine der wichtigsten Stellschrauben nicht aktiviert. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Videos im Verkauf einsetzen können, um Ihre Conversions zu verbessern.

Warum Deine Botschaft mit Vertriebvideos besser ankommt und im Kopf bleibt?

Guter Kundenservice macht zufriedene Kunden. Das fängt schon vor dem Kauf an. Wenn der Kunde nicht rechtzeitig informiert wird, kann sein Kunde eine böse Überraschung erleben. Dieses Risiko lässt sich mit einem Erklärvideo stark reduzieren. Doch neben allgemeinen Informationen ist vor allem bei Dienstleistungen auch eine gezielte Beratung der Kunden im Vorfeld gefragt.
Wenn wir darüber sprechen, wie wir  Vertriebvideos zum Verkaufen verwenden können, sprechen wir, wie wir es normalerweise tun, zuerst über den Verkaufstrichter. Denn genau wie beim E-Mail-Marketing ist auch das Video-Marketing dort wichtig, wo Sie in der Customer Journey mit Ihren Kunden in Kontakt treten möchten.  Vertriebvideo erreicht zu Beginn der Kommunikation Kunden unbekannt, sie kennen Ihre Marke oft nicht oder nur wenig. Also gilt es erstmal, sich besser kennenzulernen. Verkäufer werden in der Regel über E-Mail-Verteilerlisten angesprochen. Je nach Unternehmensgröße kann diese auch mal drei- oder vierstellige Empfängernummern enthalten. Mit Tools wie Wonderlandmovies können Sie Videos jetzt massiv anpassen. Wenn dies jedoch zu viel Zeit in Anspruch nimmt, empfiehlt es sich, ein allgemeines  Vertriebvideo zu erstellen, das für ein breiteres Publikum geeignet ist. Dies ist besonders effektiv, wenn Sie bestimmte Zielgruppen ansprechen. Im B2B können es beispielsweise unterschiedliche Berufsfelder oder Gruppen sein. Im B2C segmentieren Sie beispielsweise nach Alter, Geschlecht oder Interesse, je nachdem, ob und welche dieser Variablen Sie bereits kennen. Diese generischen  Vertriebvideos können auch in „Vintage“-Offline-Verkäufen verwendet werden. Anstatt von Laden zu Laden zu rennen und immer wieder den gleichen Vortrag zu halten, können Sie als Vertriebsleiter ein professionelles  Vertriebvideo zeigen, in dem Ihr Produkt kurz und eindrucksvoll erklärt wird. Wenn Sie Ihre Produkte persönlich präsentieren möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, anstelle von gedruckten Broschüren Ihren Website-Link mit Ihren Kunden zu teilen, mit dem sie sich später Produktvideos ansehen können.
Unser aktuelles Projekt
Image-Video für die ZZERO, eine virtuelle Gründermesse, die in diesem Jahr bereits zum 3. Mal stattfindet.
www.zzero.digital